20.01.2018 21:29
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 CDU Stadtverband Coesfeld
 








Herzlich willkommen


16.01.2018
Pflege Daheim – Pflegende Angehörige

Am Mittwoch, 31. Januar, um 19 Uhr sind alle Interessenten zu einer offenen Veranstaltung von der Frauen Union der CDU in die Gaststätte „Zum Coesfelder Berg“ eingeladen. Thema: „Pflege Daheim – Pflegende Angehörige“. Sie benötigen – so die Pressemitteilung - Unterstützung, Wertschätzung und Anerkennung in unserer Gesellschaft. Denn Pflege betrifft alle, nicht nur die ältere Generation. Viele Familien werden mit diesem Thema und dem Umgang damit in ihrem Alltag herausgefordert. Susanne Hallermann, Vorstandsmitglied von „wir pflegen e.V.“, die bundesweite Interessenvertretung pflegender Angehöriger, ist eine ausgewiesene Expertin für dieses Thema informiert und diskutiert mit der Runde. Die Referentin erläutert, welche Unterstützung es für pflegende Angehörige und Pflegebedürftige bereits gibt, aber sie wird auch aufzeigen, wo ihrer Meinung nach Handlungsbedarf besteht und „wo der Schuh drückt“. Die derzeitige politische Sicht werden die beiden Landtagsabgeordneten des Kreises Coesfeld, Wilhelm Korth und Dietmar Panske, die den Abend mit begleiten, näher bringen.


12.01.2018
Union will Ärmel aufkrempeln
CDU nutzt wahlkampffreie Zeit für personelle und inhaltliche Neuerungen

„Ärmel aufkrempeln ist angesagt: Im CDU-Stadtverband wird zurzeit auf mehreren „Baustellen“, nämlich in den Bereichen Kommunalpolitisches Arbeitsprogramm‘ und ,Neue Wahlkampfideen‘ kräftig gearbeitet“. Das stellte CDU-Vorsitzender Valentin Merschhemke bei einer Sitzung der neuen Strategiekommission der Partei und der Fraktion fest. In einem breit angelegten Prozess soll das bisherige Wahlprogramm weiterentwickelt werden. „Zielsetzung des Projektes ist die Einbindung von Mitgliedern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern in die Programm- und Strategie-Entwicklung“, fasste er die verabschiedete Verfahrensweise zusammen. Neben der Erkenntnis, dass Vieles aus dem Programm von 2014 bereits begonnen oder sogar umgesetzt wurde, stand die strategische Weiterentwicklung und Aktualisierung der Schwerpunkte auf der Tagesordnung. Auf einer Klausurtagung am 21. April. werden Fraktion und Partei und alle Vereinigungen die Inhalte vertiefen. „Auf der nächsten Vorstandssitzung des OV Lette wird die weitere Vorgehensweise vorgestellt“, unterstrich der Letteraner Ortsverbandsvorsitzende Dr. Heiner Kleinschneider.


12.01.2018
„Wir ziehen in absehbarer Zeit um“
CDU informierte sich beim Türkisch-Islamischen Kulturverein Coesfeld e.V.

. „Wir ziehen in absehbarer Zeit vom Katthagen in die Hansestraße um“, erläuterte der Vorsitzende des Türkisch-Islamischen Kulturvereins Coesfeld e.V. Sener Bozdere zusammen mit seinen Vorstandskollegen Ramazan Saygin und Özcan Caydi den CDU-Vertretern aus Partei und Fraktion, die um Kontakt und Informationen nachgesucht hatten. Den CDU-Vertretern Valentin Merschhemke als Unions-Vorsitzender, Richard Bolwerk als Fraktionsvorsitzender sowie Norbert Hagemann und Gerrit Tranel als Stellvertreter (Letzterer auch stellv. Bürgermeister) ging es neben den Bauplänen für die neue Moschee auch um Vertiefung der Kontakte zur muslimischen Gemeinde.

Der Kulturverein ist eine Gliederung von Ditip Seit fünf Jahren gibt es Planungen für eine Moschee an der Hansestraße. Ein entsprechendes Grundstück wird die Stadt an den Verein in Kürze voraussichtlich verkaufen, sobald die Pläne für den Moschee-Bau abgestimmt sind. Allerdings stehen die Planungen noch ganz am Anfang. Schon jetzt steht aber fest, dass kein Kuppelbau mit Minarett entstehen wird.


20.12.2017
Heiligabend und Weihnachten offen
Mittagstisch Lambertiplatz lädt ein / CDU dankt Ehrenamtlichen

Auch Heiligabend und an den beiden Weihnachtstagen lädt der „Mittagstisch Lambertiplatz“ – wie an 365 Tagen im Jahr – Einzelpersonen und Familien von 12,30 Uhr bis 13,30 Uhr für kleines Geld zum warmen guten Mittagessen ein. Es ist ein Angebot für Menschen, die mit jedem Cent rechnen müssen. Diese offene Einladung an Mitbürger sprach Geschäftsführer Felix Schürhoff beim Besuch der beiden CDU-Vorstandsmitglieder Valentin Merschhemke und Norbert Hagemann aus. Grund des CDU-Besuchs beim Frühstück der 25 Ehrenamtlichen des Mittagstisches: Vor der Bundestagswahl hatten die CDU-Vertreter bei einem Info-Besuch versprochen, statt der obligatorischen CDU-Geschenke für die Ehrenamtlichen am Heiligabend ein Adventsfrühstück zu spendieren – als Dank für ihren ehrenamtlichen Einsatz.


18.12.2017
JU verteilt weihnachtliche Schokoladengrüße

Am Samstag (23.12.) verteilt die Junge Union (JU) ab 8 Uhr in der Coesfelder Innenstadt zusammen mit dem CDU-Landtagsabgeordneten Wilhelm Korth Schokoladengrüße zum Weihnachtsfest an die Mitbürger. Mit dieser Aktion möchte die JU den Mitmenschen Freude auf das Fest schenken.


12.12.2017
Böke: „Die Politik hat uns den Rücken gestärkt“
Info-Besuch von CDU-MdB Henrichmann – Dank für den Einsatz für Familien

Seit 2014 bietet der Bunte Kreis Münsterland psychologische Beratung für Eltern von viel zu früh geborenen, behinderten, chronisch und schwer kranken Kindern an. Bekanntlich ist die Finanzierung des Beratungsprojekts „Kompass“ schwierig. Deshalb traten die Verantwortlichen des Bunten Kreises mit Sitz an der Ritterstraße in Coesfeld an die Verwaltungen und Politiker der Jugendämter in Dülmen, Kreis Coesfeld und Coesfeld heran, um die Mitfinanzierung zu unterstützen, weil andere Finanzierungsquellen zur Zeit nicht zur Verfügung stehen. Neben CDU-Kommunalpolitikern informierten sich auch der Landtagsabgeordnete Wilhelm Korth und Bundestagsabgeordneter Marc Henrichmann bei den Verantwortlichen des Bunten Kreises.


04.12.2017
Finanziellen Spielraum langfristig erhalten
… nicht nur für Schulinvestitionen / Ja zum Antrag Bunter Kreis / Klausurtagung

„Wir sind bestrebt in den nächsten fünf bis zehn Jahren nicht nur Investitionen in Millionenhöhe für Schule und Bildung in überschaubaren Schritten zu tätigen, sondern müssen darauf bestehen, auch noch genügend Spielraum für andere größere und kleine größere und Vorhaben behalten!“ Dieses Fazit zog der Vorsitzende der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Richard Bolwerk zum Abschluss der Klausurtagung der Union in Billerbeck. Man werde die Fördermittel für den Schul- und Bildungsbereich ausschöpfen und abwarten wie sich die Gymnasien für G 8 oder G9 positionieren, um entsprechend nachzusteuern. Das setze einen baldigen Dialog aller Beteiligten voraus.

Die CDU werde sich für den schnellen Ausbau der Glasfaser-Infrastruktur einsetzen und zwar mittel- und langfristig als notwendige Daseinsvorsorge, formulierte Gerrit Tranel. Unter die Lupe nahm die CDU dann die Projekte Bahnhofsgebäude und Umfeld, ferner die baldige Umnutzung des alten Postgebäudes vor allem für Netto und Tedi. Dazu werden in Kürze weitere planerische Voraussetzungen geschaffen. Die CDU will den Schlosspark und das Umfeld attraktiv erhalten und bittet die Verwaltung um Darstellung der Maßnahmen als Folge des Vandalismusses. Der Einsatz eines Streetworkers sei ebenso wichtig wie letztlich die Beauftragung eines privaten Sicherheitsdienstes, so Thomas Michels.


20.11.2017
Henrichmann: Völlig neue Konstellation
Parlamentsneuling hält den Kontakt zur Coesfelder CDU-Basis

Marc Henrichmann, zu Gast bei der Coesfelder CDU, ist Parlamentsneuling in Berlin. Er sagt seinen Coesfelder Parteifreunden frank und frei, wie schwierig es ist, sich als „Neuer“ im Parlaments- und Fraktionsbetrieb einzuarbeiten. Dank des guten Miteinanders mit seinem Vorgänger Karl Schiewerling konnte Henrichmann das frühere Büro des Nottulners in Berlin beziehen. Auch erhält er die Briefe und Mails, die noch an Schiewerling gerichtet wurden, die meist Anliegen der Bürger dieses Wahlkreises sind.


Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Impressionen
Termine





 
   
0.30 sec.