23.04.2017 07:22
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 CDU Stadtverband Coesfeld
 








Herzlich willkommen


21.04.2017
Das erreicht nicht mal der Sport“
Prof. Thomas Sternberg informierte interessierte Gäste zum Thema „Christen in einer veränderten Welt“

Artikel der AZ vom 21.04.2017 von Sarah Kulmann 

„Wer sind wir Christen eigentlich?“, wirft Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg die Frage in den Raum und blickt im Forum des WBK in viele fragende Gesichter. Zum Vortrag „Christen in einer veränderten Welt“, veranstaltet von der CDU, sind etwa 40 Gäste erschienen und lauschen gespannt den Worten des Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. „Europa ist christlich bestimmt“, erklärt er und beginnt, auf die Osterartikel in den Geschäften hinzuweisen. Dort stehen immer noch Hasen und bunte Eier, zahlreiche Frühlingsartikel und jede Menge Süßigkeiten. Jedoch könne man in der heutigen Zeit, auch wegen der Flüchtlingssituation nicht mehr davon ausgehen, dass jeder über die Symbolik und Herkunft Bescheid wisse.
Stolz sei er, auf die Worte einer muslimischen Anwältin, die sagte, europäische Sozialordnung habe sie im katholischen Religionsunterricht gelernt. „Wer Hilfe braucht, bekommt Hilfe - dieser Grundsatz gilt bis heute“, erklärt er und weist auf die Flüchtlingssituation hin. „Es wird geholfen, ohne zu fragen, welcher Religion der Betroffene angehört.“


16.04.2017
Ostergruss der CDU - 2.000 bunte Ostereier

Viele Korth-Unterstützer meist mit orangen CDU-Teamjacken verteilten in Coesfeld (Bild) sowie in Lette – wie in den Vorjahren - rund 2.000 bunte Ostereier vor Geschäften, die mit einem Ostergruß der CDU versehen waren. Die Ostereier fanden reißenden Absatz und wurden als nette Geste gewürdigt. Auch der Coesfelder Landtagskandidat Wilhelm Korth machte bei dieser Aktion mit und suchte das Gespräch mit den Bürgern.


15.04.2017
CDU Coesfeld drängt auf schnelles Internet
Glasfaser gibt künftig den Standard vor / Gespräch mit Laschet

Die CDU-Fraktion hatte sich bereits vor Monaten in einem Antrag für den Rat für eine Beschleunigung der Voraussetzungen für schnelles Internet ausgesprochen und entsprechende Vorschläge unterbreitet. Nun nutzten die drei CDU-Ratsmitglieder Gerrit Tranel, Thomas Michels sowie Wilhelm Korth, auch in seiner Eigenschaft als Landtagskandidat, die Gelegenheit dem CDU-Landesvorsitzenden und NRW-Spitzenkandidat Armin Laschet in einer Veranstaltung der CDU-Mittelstandsvereinigung (MIT) NRW - auch mit dem Vorsitzenden der MIT NRW Hendrik Wüst MdL - diese Thematik aus Sicht einer Kommune vorzutragen. Einig war man sich schnell, dass die Glasfaser künftig den Standard vorgibt. Insbesondere für die Unternehmen, aber auch für die Gesundheitsvorsorge und die Privathaushalte müssten die dafür wichtigen Weichen gestellt werden. "Sie müssen in den Räten ihren gewünschten Standard an Technologie und Bandbreite definieren", gab Armin Laschet den Ratsmitgliedern mit auf den Weg.

Bildzeile: Sprachen sich für die Beschleunigung der Voraussetzungen für schnelles Internets auf dem Lande aus (v.l.): Gerrit Tranel, CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet MdL, Hendrik Wüst MdL, CDU-Landtagskandidat Wilhelm Korth und Thomas Michels.


13.04.2017
Von Hygiene-Ampel über Familienpolitik bis hin zu Powerfrauen
Ab Montag (24. April) Veranstaltungen im Rahmen der Zukunftswoche der CDU

Ab Montag (24. April) bietet der CDU-Stadtverband Coesfeld fast täglich im Rahmen der Zukunftswoche für alle interessierten Bürger in Verbindung mit den Vereinigungen Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen in politischen und gesellschaftlichen Bereichen an. „Zuhören.Entscheiden.Handeln“, so das Motto. Auftakt bildet am Montag um 19 Uhr ein ungewöhnlicher Ort: Die bestuhlten Räume des Bäckerei-Cafes Ebbing, Kupferstr. 13. Es geht um die Hygiene-Ampel und den Verbraucherschutz mit der Expertin dieses Themas, der CDU-Landtagsabgeordneten Christiane Schulze Föcking aus Steinfurt.

Die CDU schreibt dazu: „ Bäcker, Konditoren, Fleischer und Gastwirte wehren sich vielerorts mit aller Kraft und dem Verkauf sogenannter Remmel-Semmel gegen das neue „Kontrollergebnis-Transparenz-Gesetz“ der rot-grünen Landesregierung. Demnach soll das Ergebnis der amtlichen Lebensmittelüberwachung hinsichtlich des Verhaltens des Lebensmittelunternehmers, der Verlässlichkeit der Eigenkontrollen und dem Hygienemanagement in Zukunft als eine Art „Hygiene-Ampel“ dargestellt und gut sichtbar vor einer Bäckerei oder einem Restaurant ausgehängt werden. Die Innungen sehen die Existenz vieler Betriebe im Lebensmittelhandwerk bedroht. Setzt Rot-Grün mit der „Hygiene-Ampel“ bzw. dem „Kontroll-Barometer“ mittelständische Betriebe aufs Spiel? Pseudo-Transparenz für Verbraucher? Der Protest ist groß, ist er auch berechtigt?“


12.04.2017
ZdK-Präsident Prof. Sternberg spricht in Coesfeld

„Christen in einer veränderten Gesellschaft“, so lautet das Thema einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) Prof. Dr. Dr. Thomas Sternberg MdL in Coesfeld. Sternberg kommt auf Einladung der CDU Coesfeld am Mittwoch, 19. April, um 19 Uhr in das WBK, Osterwicker Str. 29. Dabei wird er zu gesellschaftlichen und kirchlichen Themen Stellung nehmen, so zu Inhalten des Katholikentages 2018 in Münster oder zu den neusten Entwicklungen im kirchlichen Bereich und der veränderten Situation für Christen in einer sich ständig ändernden Welt. Aktuell wird Sternberg auch zu den tödlichen Angriffen gegen koptische Christen in Ägypten Stellung nehmen.


11.04.2017
Willi Korth sucht Gespräch mit bunten Ostereiern

Wie in den Vorjahren grüßt die CDU Coesfeld zu Ostern mit der Verteilung von bunten Ostereiern in der Innenstadt und Lette am Samstagmorgen (15.4.) ab 10 Uhr. Mit dabei ist der CDU-Landtagskandidat Wilhelm Korth, der bei der Ostereier-Aktion auch das unkonventionelle Gespräch mit den Bürgern von Coesfeld und Umgebung sucht.


10.04.2017
Besinnung auf „tiefe Wurzeln“
CDU in bester Wahlkampflaune / Valentin Merschhemke bleibt Vorsitzender des Stadtverbands

Artikel der AZ vom 08.04.2017 von Viola Ter Horst

Die Coesfelder CDU ist bereits in bester Wahlkampflaune. „Kein Zuckerschlecken“ seien die bevorstehenden Wahlen, sagte Vorsitzender Valentin Merschhemke. Aber, so jedenfalls sieht es Bundestagskandidat und Kreisvorsitzender Marc Henrichmann: „Ein Wahlkampf gegen eine ein Stück weit aufgestandene SPD ist allemal besser als gegen eine AfD“, meinte der Havixbecker in der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbands in der Gaststätte Zum Coesfelder Berg.
Der Coesfelder Wilhelm Korth, der für die CDU als Landtagskandidat antritt, wünscht sich mehr Sicherheit, weniger Bürokratie und mehr wirtschaftliche Anreize, er will Schluss machen mit „roten Laternen“. Der Steveder rief zur Besinnung auf Bodenständigkeit auf. „Uns müssen ganz normale Menschen verstehen können.“ Und: Um die Gefahren von extrem rechts und links abzuwenden, „müssen wir die Leute motivieren, wählen zu gehen“, so Korth.


03.04.2017
Armin Laschet spricht in Coesfeld

Zum Wahlkampf-Auftakt des CDU-Landtagskandidaten Wilhelm Korth aus Coesfeld kommt der Spitzenkandidat der nordrhein-westfälischen CDU Armin Laschet MdL (Bild) nach Coesfeld. In einer öffentlichen Veranstaltung, wozu alle interessierten Bürger eingeladen sind, wird sich der Anwärter auf das Amt des NRW-Ministerpräsidenten, den Bürgern vorstellen und das am Wochenende verkündete Regierungsprogramm erläutern. Laschet, der auch Landesvorsitzender der Union und Oppositionsführer im Landtag ist, will Alternativen zur rot-grünen Landesregierung darstellen. Diese öffentliche Veranstaltung beginnt am Mittwoch, 12. April, um 18 Uhr in Coesfeld, im großen Saal des WBK, Osterwicker Straße 29.


Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Impressionen
Termine






 
   
0.34 sec.