Tranel setzt sich für einjährige Steuerbefreiung ein

04.07.2020

Will sich für die einjährige Steuerbefreiung für Hunde in der Obhut des Tierschutzvereins einsetzen: CDU-Bürgermeisterkandidat Gerrit Tranel (l.) mit dem Vorsitzenden des Vereins Jürgen Hille.


Gerrit Tranel, Bürgermeisterkandidat der CDU Coesfeld,  informierte sich im „Netzwerk der CDU“ an der Schüppenstr. beim 1. Vorsitzenden des Tierschutzvereines Coesfeld/ Dülmen, Jürgen Hille, über Aufgaben, Ziele und Anliegen des Tierschutzvereins. Es wurden mehrere Themen besprochen, wie eine einjährige Steuerbefreiung für Hunde, die aus der Obhut des Tierschutzvereines kommen. Tranel begrüßte dieses Ansinnen und wird dieses mit anderen Bürgermeisterkandidaten der CDU von Gemeinden und Städten im Kreis besprechen und nach der Sommerpause als Antrag über die Räte in die Verwaltungen einbringen. Ausdrücklich würdigte Gerrit Tranel die Arbeit des Tierschutzvereins und betonte, dass „wir uns als Stadt glücklich schätzen können eine so notwendige - vor allem ehrenamtlich geführte -  Einrichtung mit guter Struktur vor Ort haben“. Kleiner Service der CDU: Alle Info-Materialen und Mitgliederanträge des Tierschutzvereins können im Netzwerk in Coesfeld abgeholt werden.