12.12.2017 07:06
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 CDU Stadtverband Coesfeld
 








News
20.11.2017, 14:30 Uhr | Übersicht | Drucken
Henrichmann: Völlig neue Konstellation
Parlamentsneuling hält den Kontakt zur Coesfelder CDU-Basis

Marc Henrichmann, zu Gast bei der Coesfelder CDU, ist Parlamentsneuling in Berlin. Er sagt seinen Coesfelder Parteifreunden frank und frei, wie schwierig es ist, sich als „Neuer“ im Parlaments- und Fraktionsbetrieb einzuarbeiten. Dank des guten Miteinanders mit seinem Vorgänger Karl Schiewerling konnte Henrichmann das frühere Büro des Nottulners in Berlin beziehen. Auch erhält er die Briefe und Mails, die noch an Schiewerling gerichtet wurden, die meist Anliegen der Bürger dieses Wahlkreises sind.

„Alles Gute für Deine politische Arbeit in Berlin“, wünschte CDU-Vorsitzender Valentin Merschhemke (l.) dem Parlamentsneuling Marc Henrichmann, der Gast bei der Coesfelder CDU war.

Valentin Merschhemke, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes, dankt „dem lieben Marc“ für die offenen Worte und wünscht ihm während einer Vorstandssitzung für seine Arbeit mit den Bürgern alles Gute! Marc Henrichmann dankt aus seiner Sicht für den großen Einsatz seiner Parteifreunde im Wahlkampf und betont, dass mehr als jeder zweite Coesfelder Bürger ihm als Direktkandidaten die Stimme bei der Bundestagswahl gegeben hat. „Nur haperte es bei den Zweistimmen ein wenig“, sagt er und weist auf die respektablen fast 45 Prozent-Zweitstimmen in der Kreisstadt hin. Der junge MdB will aber weiterhin mit seinen Wählern in ständigem Kontakt bleiben und möchte im Dezember nochmals das Gespräch mit den Ehrenamtlichen des Sozialen Mittagstisches Lamberti zusammen mit den Coesfelder Kommunalpolitikern wie im Wahlkampf suchen. Coesfelds Fraktionschef Richard Bolwerk moniert, dass über 700 MdBs viel zu viel sind. Kreisvorsitzender Marc Henrichmann dazu: „An uns hat es nicht gelegen. Wir haben als CDU-Kreisverband eine Beschränkung auf 630 beim Bundesparteitag beantragt. Aber bei sechs Parteien im Parlament haben sich vor allem die kleineren Parteien durchgesetzt und eine Neuregelung verhindert!“ Zur neuen bundespolitischen Situation beim Ende der Jamaika-Verhandlungen konnte sich Henrichmann nicht äußern, da die Sitzung in Coesfeld Tage zuvor stattfand.

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Impressionen
Termine





 
   
0.21 sec.