19.11.2017 18:43
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 CDU Stadtverband Coesfeld
 








News
17.10.2017, 17:59 Uhr | Übersicht | Drucken
Für bezahlbaren Wohnraum in Coesfeld
CDU wird aktiv - Info-Gespräch mit dem neuen Geschäftsführer der WSG

„Es gibt keinen Zweifel, dass bezahlbarer Wohnraum in Coesfeld dringend notwendig ist“, erklärte bei der letzten Unions-Fraktionssitzung der stellv. Fraktionssprecher der CDU Norbert Hagemann. Auch die Stadt habe eine Verpflichtung für bezahlbaren Wohnraum mit zu sorgen und zu unterstützen. Gerade auch für Menschen mit niedrigem und mittlerem Einkommen müsse mehr Wohnraum angeboten werden.

Es gelte nicht nur Bauland auszuweisen, sondern für Nachverdichtung im sozialen Wohnungsbau zu sorgen. So plant die CDU in Kürze ein Info-Gespräch mit dem neuen Geschäftsführer der Wohnungsbau- und Siedlungsgenossenschaft (WSG) Oliver van Nerven. Die Möglichkeiten in Coesfeld im Rahmen der Nachverdichtung in der Stadt und in Stadtnähe Wohnungsprojekte zu initiieren sollten ausgeschöpft werden. Voraussetzung sind u.a. die Gelder der NRW-Bank mit Unterstützung des Kreises und der Stadt. Denkbar wäre auch eine Mischung von öffentlich-gefördertem Wohnungsbau und privatem Wohnungsbau an Projekten.


So entstehen beispielsweise in der Stadt Dülmen aktuell nun rund 40 öffentlich-geförderte Wohnungen durch die WSG mit Sitz in Coesfeld. Eine Bestands- und Bedarfsuntersuchung in Coesfeld sei überflüssig, da zudem viele Sozialwohnungen aus der Zweckbindung herausfallen, so dass immer weniger sozialer Wohnraum zur Verfügung steht. Demgegenüber werde nicht genügend bezahlbarer Wohnraum geschaffen. Erfreut zeigte sich das CDU-Ratsmitglied, dass nach neuesten Planungen auch private Investoren in Coesfeld Sozialwohnungen im größeren Umfang bauen wollen – und das auch im Rahmen einer Mischung von öffentlich-geförderten Wohnungen, Eigentumswohnungen und frei finanzierten Wohnungen.

Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
Impressionen
Termine





 
   
0.22 sec.